Laser- und Nadelakupunktur

Akupunkturen helfen ohne Medikamente, eine Krankeit erfolgreich zu bekämpfen:

Seit vielen Jahren habe ich das Diplom für Akupunktur. Als typische Erkrankungen für die Behandlung mit Akupunktur im Kindes- und Jugendalter finden sich Säuglingskoliken, Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma bronchiale und Kopfschmerzen. Bei Kleinkindern führen wir eine schmerzfreie Laserakupunktur durch. Bei Kindern ab dem 10. Lebensjahr ist eine klassische Akupunktur mit Nadeln möglich.

Auch lokale Entzündungen (z.B. bei Mittelohrentzündung, Verbrennungswunden und Aphten im Mundbereich) können mit dem Laser behandelt werden um eine schnellere Wundheilung zu ermöglichen.
Genauso wie bei der klassischen Akupunktur mit Nadeln versucht man bei der Laserakupunktur durch Stimulation der entsprechenden Akupunkturpunkte das Energiegleichgewicht wieder herzustellen.
Man erspart Kindern mit der Laserakupuntur den oft schmerzhaften Nadelstich und kann den Medikamentenverbrauch reduzieren.