Team
Räume
Befragung
 
 
 
 
 
 

Liebe Eltern, kleine und große Patienten!

Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind zu betreuen. Damit Ihr Aufenthalt in unserer Ordination möglichst angenehm ist, lesen Sie bitte dieses Blatt in Ruhe durch. Nur mit Ihrer Hilfe sind wir in der Lage unser Bestes zu geben.
Unsere Ordination ist eine Bestellordination. Wir bemühen uns, Wartezeiten auf ein Minimum zu reduzieren. So kann die Untersuchung Ihres Kindes und das Besprechen Ihrer Anliegen in einer angenehmen Atmosphäre erfolgen. Vereinbaren Sie daher immer einen Termin!

Wenn Ihr Kind plötzlich erkrankt und Sie es noch am selben Tag einen Termin benötigen, rufen Sie bitte vorher an. Es ist auch für Sie angenehmer, mit Ihrem kranken Kind zu Hause zu warten, als dieselbe Zeit in einem überfüllten Wartezimmer zu verbringen. Nicht angemeldete und unpünktliche Patienten müssen leider mit längeren Wartezeiten rechnen.

Besuchen Sie doch einmal unsere Homepage: www.kinderarzt-linz.at

Wichtig ! Wichtig ! Wichtig !

  • Wenn Sie einen Termin nicht einhalten können, sagen Sie diesen bitte rechtzeitig ab; ein anderer Patient kann ihn dann übernehmen
  • Wenn Sie glauben, Ihr Kind hat eine ansteckende Krankheit, informieren Sie bitte die
    Ordinationsassistentin.
  • Für Ihren Kinderwagen steht Ihnen im Innenhof ein überdachter Abstellplatz zur Verfügung.
  • Nehmen Sie bitte jedes Mal die E-Card Ihres Kindes mit.

Wir bieten folgende Leistungen an:

  • Ultraschall: Herzultraschall zum Ausschluss von Herzfehlern, Hüftultraschall und Behandlung bei Hüftreifungsverzögerung, Ultraschall des Bauchraumes und des Kopfes.
  • Akupunktur - Laserakupunktur: bei Dreimonatskoliken, Neurodermitis, chronischen Kopfschmerzen etc.,
  • Allergologie: Lungenfunktion, Allergietests (Hauttest und Blutabnahme) und entsprechende Beratung. (Beim Hauttest bei kleineren Kindern verwenden wir eine lokale Betäubungscreme, damit die Einstiche möglichst schmerzfrei sind.)
  • Schnelltests:
    - CRP Schnelltest: zur Unterscheidung einer bakteriellen oder viralen Infektion zum gezielten Antibiotikaeinsatz - hier erfolgt ein kleiner Stich in die Fingerkuppe.
    - Scharlach Schnelltest: bei Angina können durch einen Rachenabstrich Scharlacherregern nachgewiesen werden.
  • Impfungen: vor Impfungen erhalten Kinder ein Betäubungsplaster auf die Impfstelle damit die Einstiche möglichst schmerzfrei sind (Wir haben fast alle Impfungen lagernd)

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit !